Genussradeln auf E-Bikes oder Mountainbikes

Ob sportlich über Wald- und Wiesenwege oder entspannt auf gut ausgebauten Radwegen, das Teinachtal bietet ein tolles Streckennetz! 

Wer glaubt, der Schwarzwald sei kein ideales Revier für genussvolles Radfahren, der irrt. Neben den unbestrittenen Qualitäten des Mittelgebirges für die Freunde des Mountainbikes und für ambitionierte Rennradfahrer hat der Nördliche Schwarzwald auch nahezu ebene Radwege entlang den Flusstälern und auf der Hochfläche zu bieten. Beiderseits der Strecke gibt es dabei viel Natur und kulturelle Höhepunkte von schönen Fachwerkorten über Burgen und Klöster bis zu Museen zu verschiedensten Themen.

Ein ideals Revier für ambitionierte Biker und entspannte Radler: Das ist das Teinachtal ohne Zweifel. Eingerahmt von den beiden großen Tal-Radwegen in den Tälern von Enz und Nagold finden Sie Routen verschiedenster Schwierigkeitsgrade.

Fahrrad-Service für unsere Hausgäste:

  • Verleih von Mountainbikes, E-Bikes und Mountain-E-Bikes (gg. Gebühr)
  • Abstellraum für Ihre eigenen Fahrräder
  • Lunchpakete für unterwegs (gg. Gebühr)
  • Tipps für Touren und Ausflüge an der Rezeption
  • Mountainbike-Karten zum Verkauf

Mountainbike-Paradies Nordschwarzwald

Die Gemeinden Bad Liebenzell, Bad Teinach-Zavelstein, Oberreichenbach und Calw haben ein großartiges zusammenhängendes Mountainbike-Netz ausgeschildert. Darin enthalten sind alle Schwierigkeitsgrade, alle Finessen, wie zum Beispiel Trails und viele fantastische Ausblicke. Das Netz knüpft schlüssig an das bereits im Murg- und Enztal ausgewiesene Mountainbike-Netz an.

Seien Sie versichert: Die Touren und die perfekte Beschilderung werden Ihr Moutainbike-Herz höher schlagen lassen. Die Wege eignen sich größtenteils auch für Mountainbike-Einsteiger. Mit unseren Mountain E-Bikes können Sie selbst große Steigungen problemlos überwinden.

  Länge Höhenmeter Schwierigkeit

Höhenmeterfresser-Tour

Hangwege und kurvenreiche Schluchtenwege, stramme Anstiege und rasante Abfahrten vereint diese Runde um Bad Teinach-Zavelstein.
Die langen Anstiege fordern auch Geübte. Aber im Abschnitt nach dem Zavelsteiner Wanderheim kann auch der Anfänger Natur pur genießen, bevor auch die schönste Tour nach steiler Abfahrt am Kurhaus in Bad Teinach endet.
Start: Kurhaus Bad Teinach. Sie können auch am Wanderheim beginnen.

 Höhenmeter-Fresser Tour  (pdf - 234,18 kB)

35,3 km 1100 m schwer

Krokus-Tour

Eine schöne Rundtour rund um Zavelstein, Sommenhardt und Bad Teinach.
Start: Kurhaus Bad Teinach. Sie können auch am Hotel beginnen.

 Krokus Tour  (pdf - 283,77 kB)

20,2 km 670 m leicht

Schluchtenweg-Tour

Durch den erhöhten Startpunkt muss nur ein schwerer Anstieg bewältigt werden. Ansonsten ist Genussbiken mit wunderschönen Panoramen durch die Schluchten des Teinachtals angesagt.
Start: Wanderheim in Zavelstein

 Schluchtenweg Tour  (pdf - 284,46 kB)

33,0 km 850 m mittel

Kloster-Tour

Einführungs- und Aufwärmrunde über die westliche Anhöhe am Wildgehege vorbei. Die rasante Abfahrt nach Hirsau mit der sehenswerten Klosterruine und die schönen Aussichtspunkte hinauf zur Ernstmühler Platte vereinen Genussbiken und Training. Der Trail über den Hecken führt zu den Krokuswiesen oberhalb von Zavelstein. Die Abfahrt zum Zavelsteiner Brückle hat es zwar in sich, doch dafür ist auf dem letzten Abschnitt lockeres Ausrollen garantiert.
Start: Waldparkplatz Wimberg. Sie können auch am Wanderheim beginnen!

 Kloster-Tour  (pdf - 314,12 kB)

36,6 km 720 m mittel

Doppelte Nagold-Tour

Diese Tour verbindet die kontrastreichen Gebiete westlich und östlich des Nagoldtals. Auf abwechslungsreichen Wald- und Forstwegen geht es über bis zur Weinstraße, um nach Überquerung der Nagold die Untere Mühle mit dem größten oberschlächtigen Mühlrad Europas zu erreichen. Der Galgenberg bietet sowohl Ausblicke auf die Alb als auch auf den Nordschwarzwald.
Start: Waldparkplatz Wimberg. Sie können auch am Wanderheim beginnen!

 Doppelte Nagold-Tour  (pdf - 365,16 kB)

44,2 km 1050 m mittel

Große Bäder-Tour

Auf dieser Tour werden richtig Höhenmeter geschaufelt und alle fahrtechnischen Leckerbissen der Region präsentiert. Endlose Hangwege mit traumhaften Ausblicken auf das Nagoldtal wechseln mit gnadenlosen Anstiegen. Einkehrmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden, so dass auch weniger Geübte die Tour schaffen können.
Start: Freibad Stammheim. Sie können auch diese Tour am Wanderheim beginnen!

 Große Bäder-Tour  (pdf - 345,28 kB)

65,6 km 1650 m schwer

Adventure Tipp: Downhill Edorado Conti Bikepark Bad Wildbad

Der Bikepark Bad Wildbad auf dem Sommerberg zählt zu den größten Bikeparks in Deutschland. Ob DirtJump, Biker-X, Dual-Slalom, Northshore-Trail, Freeride- oder Downhillstrecken - hier ist für jeden Mountainbiker etwas dabei. Auch Anfänger sind willkommen - sie können erste Runden auf dem Übungsparcour drehen. Insgesamt acht Strecken von 250 Metern bis 1,7 km Länge und Höhenunterschieden von fünf Metern bis 220 Metern gibt es auf dem Sommerberg zu befahren. 
Die Strecken "Freeride" und "Kärcher Freeride" eignen sich für Mountainbiker, die zwar anspruchsvolle Trails suchen, allzu rasanten Downhill-Strecken aber nichts abgewinnen können. Auf beiden Freeride-Trails durch die Natur des Sommerbergs überwindet man 200 Meter Höhenunterschied.
Mehr Infos

Rad und E-Bike Rundtouren

  Länge Höhenmeter Schwierigkeit

Kultur Pur: Von der Burgruine zur Fachwerkstatt

Start: Direkt beim Hotel!
Die Route führt Sie über Altburg bis nach Hirsau zur Klosterruine. Entlang des gut ausgebauten Nagoldtalradwegs gelangen Sie über die Fachwerkstatt Calw zurück zur Bahnstation Bad Teinach- Neubulach.
Von dort führt die Strecke über Sommenhardt zurück nach Zavelstein.

 Kultur Pur E-Bike Tour  (pdf - 1,36 MB)

27 km 360 m leicht

Panorama Pur: Auf der Höhe und im Tal

Start: Breitenberg, Sie können aber auch bequem am Hotel beginnen!
Highlights: Schwarzwaldhäuser im Teinachtal, traumhafte Höhenaussichten in Breitenberg und Neuweiler

 E-Bike Panorama Pur  (pdf - 764,16 kB)

36 km 555 m mittel

Idylle Pur: Das Teinachtal erleben

Start: Oberkollwangen. Sie können aber auch in Bad Teinach beginnen!
Highlights: Burgruine Waldeck, Dörfliche Gemütlichkeit und Panoramaausblick in Zwerenberg, Hofstett und Martinsmoos.
Tipp: Von der Dürr Fruchtsaftkellerei erhalten wir unsere Qualitätssäfte.

 E-Bike Idylle Pur  (pdf - 1,38 MB)

39,5 km 500 m mittel

Genuss Pur: Radeln und Schlemmen

Start: Oberkollwangen. Sie können aber auch am Hotel beginnen!
Sie möchten eine große Tour machen und das ganze Teinachtal erkunden? Dann werden Sie diese Tour lieben.
Einkehrmöglichkeiten gibt es in Oberkollwangen, Breitenberg und Oberhaugstett.

 E-Bike Genuss Pur  (pdf - 1,35 MB)

52 km 705 m schwer

Radwanderwege im Nordschwarzwald

Folgende Radwanderwege führen durch den Schwarzwald:

 

Nagoldtal-Radweg

Der Nagoldtal-Radweg ist ein Teil des Fernradweges “Heidelberg - Schwarzwald - Bodensee” und führt am Fluss Nagold entlang. Der gemütliche Radweg geht vom Ursprung bei Seewald (Urnagold) bis nach Pforzheim. Dabei radeln Sie an zahlreichen sehenswerten Regionen wie beispielsweise das Teinachtal vorbei. Je nach Lust und Laune können Sie Ihre individuelle Strecke planen.
Durch die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist es jederzeit möglich an den Ausgangspunkt zurückzukehren.

 Nagoldtalradweg  (pdf - 6,16 MB)

Fachwerkstraßen-Radweg

Calw liegt am Radfernweg entlang der Deutschen Fachwerkstraße. Dieser ist mit stattlichen 844 Kilometern Länge der längste themenbezogenen Radfernweg Deutschlands und der längste Radweg Baden-Württembergs!
Mehr Infos

Klosterroute Nordschwarzwald

Entdecken Sie die Klosterroute mit dem Fahrrad: von Kloster Maulbronn im hügeligen Kraichgau-Stromberg mitten in den Schwarzwald mit seinen grandiosen Höhen und romantischen Tälern. Die abwechslungsreiche Landschaft belohnt das Strampeln mit spannenden Aus- und Einblicken!
Mehr Infos

Schwarzwälder Höhenradwege

Sowohl der Höhenradweg Ost als auch der Höhenradweg Mitte lässt sich von Zavelstein aus gut erreichen!
Mehr Infos